Klöpperboden schneiden – flexibel und wirtschaftlich! DIEM-WERKE GmbH investieren in Plasmaschneidanlage - Bearbeitung von Behälterboden und Blech sowie Rohrbearbeitung auf einer Anlage

Publiziert 27.09.2013 Bei der DIEM Werke GmbH in Betrieb: Plasmaschneidanlage für Blech-, Rohr- und Behälterbearbeitung.

Flexibilität beim Behälterschneiden ist für viele Apparate- und Behälterbauer das A und O, wenn es um einen effizienten Ablauf der Produktion geht. Dabei weiß auch die Firma DIEM-Werke GmbH, ein Spezialist auf dem Gebiet Speicher- und Behälterbau aus Hörbranz am Bodensee, dass die manuelle Bearbeitung von Behältern eine große Einschränkung in der Produktivität sein kann.  Ohne die nötige Technologie ist der gesamte Ablauf von der Messung, über den eigentlichen Ausschnitt, bis hin zur Nachbearbeitung mit eventueller Schweissnahtvorbereitung sehr zeitaufwändig. Zudem ist die Qualität des fertigen Produkts immer auch von der individuellen Fertigkeit des jeweiligen Mitarbeiters abhängig, der zugange ist.

 

Mit der bei DIEM neu in Betrieb genommenen MicroStep-Schneidanlage wird diese Problematik gezielt gelöst (z.B. bei der Bearbeitung von  Puffer- und Wärmespeichern): „Neben dem Flachbett- und Rohrzuschnitt für unseren Baumaschinensektor, befindet sich im hinteren Bereich der Anlage auch eine Vorrichtung zum vollautomatischen Schneiden von Behältern und Speichertanks. Durch die mitgelieferte Softwarelösung von MicroStep macht es für uns keinen Unterschied, ob wir von einem Behälter 100 Stück fertigen oder ob es eine reine Maßanfertigung ist. Die Programmierung geht in beiden Fällen extrem schnell und intuitiv. Alle weiteren Schritte erledigt dann die Anlage, und das mit sehr hoher Maßhaltigkeit.“

 

Da die Firma DIEM-Werke bereits seit 2006 eine MicroStep Behälter-Schneidanlage für unter anderem die Mantelblech-Bearbeitung  in Betrieb hatte, stand beim Neubau im Jahr 2012 am neuen Standort in Hörbranz recht schnell fest, dass es keine Alternative für eine kombinierte Flachbett-Behälter-Anlage von MicroStep gibt.

 

Im vorderen Bereich der MG-Baureihe bieten 12.000 x 2.500 mm genügend Platz für einen präzisen Zuschnitt von Blechtafeln. Eine im Schneidtisch integrierte Rohrschneidevorrichtung (RSV 500, angeordnet in X-Richtung) ermöglicht die vollautomatische Bearbeitung von Rohren und Vierkantprofilen von 30 bis 500 mm Ø mit maximalen Längen von bis zu 12.000 mm.  Die zusätzliche Behälter-Vorrichtung im hinteren Bereich der Anlage bietet die ideale Lösung, um Ausschnitte an fertigen Behältern bis 1.300 mm Ø mit kleinstem Aufwand, einfach und schnell durchführen zu können. Durch die Kombination aller drei Anwendungen in einem Schneidsystem erreicht die DIEM-Werke GmbH eine sehr hohe Fertigungstiefe bei maßhaltiger Qualität.

 

Carpe DIEM – „Nutze den Tag“: Das ist der Slogan der Firma DIEM-Werke GmbH. Gegründet im Jahr 1949 in Dornbirn von Alfred Diem, hat sich die Firma vom Handwerksbetrieb zum großen Produktionsunternehmen entwickelt. Seit vielen Jahrzehnten steht das Familienunternehmen für Zuverlässigkeit, innovative Technik und kompromisslose Qualität bis zur letzten Schraube. Die Vorteile liegen auf der Hand. Eine kombinierte Plasmaschneidanlage ermöglicht es, zahlreiche Produktionsschritte präzise, wirtschaftlich und mit vergleichsweise weniger Aufwand abzuwickeln.


www.diemwerke.com

Unternehmen
DIEM-Werke GmbH
DIEM-Werke GmbH
Ihre Ansprechpartner
Alois Bergmann
Alois Bergmann
Leitung Account Management
Tel: +49 8247 96294-58
Fax: +49 8247 96294-59
LN
Andreas Kaiser
Andreas Kaiser
Leitung Key Account Management
Tel: +49 8247 96294-53
Fax: +49 8247 96294-59
LN
Marco Große-Schütte
Marco Große-Schütte
Gebietsverkaufsleiter
Tel: +49 8247 96294-88
Fax: +49 8247 96294-89
LN
Cristos Tsomakos
Cristos Tsomakos
Gebietsverkaufsleiter
Tel: +49 8247 96294-94
Fax: +49 8247 96294-99
LN
Patrick Jakob
Patrick Jakob
Vertrieb
Tel: +49 8247 96294-56
Fax: +49 8247 96294-59
MSE Media