Rohrbearbeitung inklusive Schweißnahtvorbereitung FINOW Rohrsysteme GmbH investiert in eine Rohrschneidanlage von MicroStep

Publiziert 23.06.2014 Plasma-Rohrschneidanlage der PipeCut-Baureihe

Die FINOW Rohrsysteme GmbH blickt auf eine lange Tradition als stahlverarbeitender Betrieb zurück. Das Unternehmen, das seinen Ursprung in der Franz Seiffert AG hat, produziert qualitativ hochwertige Kraftwerkskomponenten sowie Komponenten für  Chemiewerke und Industrieanlagen. Die Kernkompetenz von FINOW liegt im induktiven Biegen und Schweißen von Rohrelementen.


Im Bereich Rohrbearbeitung vertraut das Unternehmen auf MicroStep-Technologie und hat in eine Plasmaschneidanlage der PipeCut-Baureihe investiert. Diese CNC-Rohr-und Profilschneidanlage wurde für die Bearbeitung von Rohren mit großen Durchmessern und Längen  entwickelt.  Die spezielle Ausführung der Anlage ermöglicht eine große Auswahl von Anwendungen wie Trennschnitte mit oder ohne Schweißnahtvorbereitung, Ausschnitte verschiedenster Formen für z.B. Rohrverbindungen und Stecksysteme, verschiedene Fasen und natürlich auch Markierungen auf den Rohren.  Optional ist die PipeCut Baureihe mit automatischen Be- und Entladevorrichtungen ausrüstbar.


Mit dem neuen CNC-Plasmaschneider schneidet die Finow Rohrsysteme GmbH Rohre und Profile bis 1.500 mm Durchmesser mit Plasma.

 

www.finow.de

 

 

Unternehmen
FINOW Rohrsysteme GmbH
FINOW Rohrsysteme GmbH
Ihre Ansprechpartner
Alois Bergmann
Alois Bergmann
Leitung Account Management
Tel: +49 8247 96294-58
Fax: +49 8247 96294-59
LN
Andreas Kaiser
Andreas Kaiser
Leitung Key Account Management
Tel: +49 8247 96294-53
Fax: +49 8247 96294-59
LN
Marco Große-Schütte
Marco Große-Schütte
Gebietsverkaufsleiter
Tel: +49 8247 96294-88
Fax: +49 8247 96294-89
LN
Cristos Tsomakos
Cristos Tsomakos
Gebietsverkaufsleiter
Tel: +49 8247 96294-94
Fax: +49 8247 96294-99
MSE Media